stefan

seit 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Völker- und Europarecht (Prof. von Arnauld), Walther-Schücking-Institut/CAU Kiel; Mitglied des von der Europäischen Kommission geförderten Projekts „HURMUR: Human rights – mutually raising excellence“ (TWINNING / Horizon 2020).

2017 Vertreter der Juniorprofessuren für Öffentliches Recht, insbesondere Völkerrecht und Europarecht, Juristische Fakultät, Universität Rostock.

2013 bis 2017 Wissenschaftliche Hilfskraft bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Völker- und Europarecht (Prof. von Arnauld), Walther-Schücking-Institut/CAU Kiel.

2016 bis 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Noerr LLP (Regulatory and Governmental Affairs) Berlin.

2017 Promotion „Vergleichende Verfassungsrechtsprechung“ durch Rechtswissenschaftliche Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Förderpreis des Kieler Doctores Iuris e.V. 2018)

2016 Zweite juristische Staatsprüfung Berlin.

2012 – 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Völker- und Europarecht (Prof. von Arnauld), WWU Münster.

2007-2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Völkerrecht und Europarecht (Prof. Dr. Andreas von Arnauld), Helmut-Schmidt-Universität Hamburg.

2006 Erste juristische Staatsprüfung Berlin.

2004-2007 Studentische Hilfskraft an der Forschungsprofessur für „Neue Formen von Governance“ (Prof. Schuppert), Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung; 2002-2003 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungswissenschaft (Prof. Schuppert), Humboldt-Universität zu Berlin.

2001-2007 Studium der Rechtswissenschaft, der Neueren deutschen Literatur und Soziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin und der ELTE Budapest.